Monatsarchiv: Mai 2014

Shortstory: Die Datenzecken

Wer kennt sie nicht, die gar nicht possierlichen Tierchen, welche auch als Datenzecken berüchtigt sind. Sie lauern an den verschiedensten Stellen auf Beute. Insbesondere verstecken sie sich gerne in kleingeschriebenen Texten und ellenlangen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Selbst das geübteste Auge hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kreatives, Kurzgeschichte, Philosophisches | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Duisburger Autor: Hans-Otto Schenk

Schenk, Hans-Otto; Deutsche Nationalbibliothek; Seite; Artikel 1, * Stadtrandnotizen : Lokalglossen Eine komplette Übersicht der Duisburger Autoren gibt es hier.

Veröffentlicht unter Duisburger Autoren | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Duisburger Autor: Walter Kaufmann

Kaufmann, Walter; Deutsche Nationalbibliothek; Seite; Wikipedia; Artikel 1, 2, Eine komplette Übersicht der Duisburger Autoren gibt es hier.

Veröffentlicht unter Duisburger Autoren | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Duisburger Autor: Kai Magnus Sting

Sting, Kai Magnus; Deutsche Nationalbibliothek; Seite; Wikipedia; Artikel 1, * Immer ist was, weil sonst wär ja nix Eine komplette Übersicht der Duisburger Autoren gibt es hier.

Veröffentlicht unter Duisburger Autoren | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Wachstumsgedanken

Wachstum existiert nicht. Was als Wachstum wahrgenommen wird ist eine Blase, welche irgendwann platzt. Zum Beispiel als Insolvenz. Der 2. Hauptsatz der Thermodynamik gilt auch für die Wirtschaft.

Veröffentlicht unter Philosophisches | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Gedanken zum Tod

Der Tod ist ein dunkles Loch in, das wir alles eines Tages falle oder gestoßen werden. Unsere Existenz endet dort. Vor dieser Wahrheit schützen wir uns mit Religionen und anderen Märchen von einem Leben nach dem Tod. (Ulrich Scharfenort 01.05.2014)

Veröffentlicht unter Philosophisches | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen